Biophysikalische Frequenzen für den Körper einsetzen

 

Bioresonanz

 

Ein Wunderding mit Heilungsgarantie ist es nicht...... es ist die Vereinigung des gesamten Wissens über Biologie, Biochemie, Biophysik und Naturheilkunde.

Alles kann es nicht.....es erkennt mehrere Zehntausend Schwingungsmuster und deren Abweichungen und korrigiert diese wo nötig.

 

Als Grundannahme besteht das ganze Universum aus dichter und weniger dichter Materie, die individuell schwingt. Wenn folglich alles eine ureigene physikalische Frequenz hat und diese gemessen werden kann, kann man diese Frequenzen auch als Computerprogramm zur "Frequenz-Wiederfindung" einsetzen. Das ist Bioresonanz bzw die erweiterte Form davon, die Vitalfeldtherapie.

 

Bei 99% der Patienten, die zu mir kommen, arbeite ich mit dem Bioresonanz. Nirgends sonst kann ich so intensiv und direkt auf den Organismus einwirken. Es erinnert ein wenig an einen Tontechniker im Studio, welcher ein ganzes Sinfonieorchester an Computer und Mischpult aufnehmen, verstärken,dämpfen, abspielen und speichern kann.

Solange eine Körperzelle noch in der Lage ist, Impulse aufzunehmen, zu verarbeiten und zu beantworten kann Bioresonanz als hochtechnisches biophysikalisches Instrument einen Verlauf bremsen oder verstärken. 

Es funktioniert vom ersten Lebenstag an bis zum Moment an dem die Zellen nicht mehr reagieren können. Auch Tiere reagieren sehr gut auf Bioresonanz.

 

Es gibt wenig wo man es nicht mindestens versuchen sollte !